Zum Warenkorb passen auch:

Produktbeschreibung

Dieser Pfeffer stammt aus dem Dschungel des Periyar-Tiger-Naturreservates im südindischen Hochland aus der Region "Malabarküste" in Kerala - eine der besten Pfefferregionen weltweit. In den dortigen Urwaldgärten ist sowohl der Pfefferanbau, als auch das Sammeln wilden Pfeffers in den Wäldern die Lebensgrundlage vieler Familien und kleinen Kooperativen.

Der Pfeffer wird im Gegensatz zu herkömmlichem Pfeffer von Hand reif geerntet und fair gehandelt. Außerdem handelt es sich nicht um eine schnellwachsende, etragsreiche Hybrid-Pfefferpflanze, sondern um eine alte, wild wachsende und ertragsschwache Pfeffersorte (vergleichbar mit ertragsschwachen alten Reben im Weinbau.)

Durch die Wahl der Sorten, das Klima, die aufwendige Handlese und den Verzicht jeglicher Behandlung außer der Sonnentrocknung bleibt das unvergleichliche Aroma dieser Pfefferspezialität erhalten. Dieser Pfeffer ist eine absolute Rarität und wird weltweit von den Spitzenköchen hoch geschätzt. Er ist sicherlich die edelste Art, Pfeffer zu genießen.

Bezeichnung des Lebensmittels:

Schwarzer Bio-Pfeffer

Zutaten:

Schwarzer Pfeffer handgepflückt aus dem Periyar-Tigernaturreservat in Kerala, Südindien (Sorte Kurimunda).

*aus kontrolliert ökologischem Anbau

Name und Anschrift des Lebensmittelunternehmers:

HuMa Spezialitäten, Fliederweg 9, 89558 Böhmenkirch / Treffelhausen

Marke:

HuMa Spezialitäten

Ursprungsland:

Indien

Verpackung:

Glas

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte prüfen Sie die verbindlichen Angaben des Herstellers auf der Produktverpackung.

Bio nach EU-Verordnung

Dieses Produkt wurde nach den Vorgaben der EU-Bio-Verordnung erzeugt bzw. hergestellt. DE-ÖKO-006.

Loading